Selecteer een pagina

Was ist Logopädie?

Logopädische Prävention, Beratung, Untersuchung und Therapie in den folgenden Bereichen:

  • Wahrnehmung ( taktil, kinaesthetisch, auditiv und visuell)
  • Sprechmotorik/ Schluckmotorik
  • Atmung
  • Sprechmotorik/ Schluckmotorik
  • Nahrungsaufnahme
  • Artikulation/ Lautbildung
  • Phonation/ Stimme
  • Sprechablauf
  • Sprachverständnis
  • Sprachproduktion
  • Lesen/ schreiben/ auditive Verarbeitung
  • Störungsspezifische kognitive Leistungen
  • Störungsspezifische Krankheitsverarbeitung
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Hilfsmittelversorgung/ Hilfsmittelanpassung/ Hilfsmittelschulung
  • Umfeldberatung

Die Zielbereiche werden in der logopädischen Therapie parallel oder nacheinander bearbeitet. Dabei kann es sich um den Aufbau, die Verbesserung, die Korrektur, oder die Stabilisierung und den Erhalt der zu diesem Teilbereich gehörenden Funktionen handeln. Eine Behandlung kann bei Personen jeder Alterstufe notwendig sein.

Nähere Informationen zu den logopädischen Störungsbildern finden Sie unter www.dbl-ev.de ( – Patienten; – Behandlungsfelder)

Logopädie ist eine Therapie die auf ärztlicher Verordnung stattfindet. Nach Indikationsstellung durch den behandelnden Arzt, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen in der Regel die Kosten für die logopädische Therapie. Privatkassen übernehmen die Therapiekosten in unterschiedlichen Umfang.
Bei Erwachsenen, die nicht von den Rezeptgebühren befreit sind, wird eine gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung von 10 {74c39e75de23b0f6fc2605d71b510200262c7ca9f7947ef87d830b6b8b16d14d} des Rezeptwertes und 10 Euro Rezeptgebühr verlangt.

Die Therapien finden nach Vereinbarung zu festgelegten Terminen statt. Sollten Patienten nicht in der Lage sein, die Praxis zu besuchen, so führe ich auch auf ärztlicher Verordnung Hausbesuche durch.
Der verordnende Arzt wird in regelmäßigen Abständen über den Therapieverlauf / die Prognose und den Therapieabschluss durch meine logopädischen Berichte informiert.


< —-  Zurück zur Anfangsseite